• Restaurationen aus dem Hochleistungspolymer PEEK(BioHPP)



 
Ästhetische Lösungen für anspruchsvolle Fälle

Fingerspitzengefühl und die Natur als Lehrmeister – das ist unsere Prämisse bei der Herstellung eines ästhetischen Zahnersatzes.
Wir arbeiten mit vielen Materialien und verfügen über die entsprechenden materialtechnischen Kenntnisse – sei es bei der Indikation, der Fertigung oder dem Einsetzprozedere. Sprechen Sie uns an!

Vollkeramik

Es stehen vor allem zwei Materialgruppen im Fokus:

  • Zirkon (Zirconiumdioxid) und Lithium-Disilikat
  • LAVA® hohe Qualität, ästhetische Freiräume, breites Indikationsspektrum  
  • LAVA Plus® ist ein Zirkonoxid, welches unverblendet in den Mund inkliniert wird und hervorragend für Knirscher geeignet ist.
  • Lithium-Disilikat, welches mit hervorragenden lichtoptischen Eigenschaften sehr natürliche Ergebnisse gewährt (e.max® Press für die effiziente presstechnische Herstellung oder e.max® CAD).
    Indikationen: Kronen, Veneers, Inlay, Onlay, individuelle Abutments ...
  • individuell auf Platinfolie geschichtete Veneers aus hochwertiger Feldspatkeramik

Hochleistungspolymere, Komposite

In diesen Materialien sehen wir ein großes Potential (zum Beispiel LAVA™Ultimate, VITA ENAMIC®, VITA CAD-temp®, Ivoclar SR Adoro, PEEK bzw. BioHPP).  Das breite Indikationsspektrum gewährt eine patientenindividuelle Materialwahl.
Mögliche Indikationen sind:

  • provisorische Versorgungen
  • Table-tops
  • in Ergänzung zu Keramik oder Metallkeramik bei prothetischen Versorgung nach Funktionsdiagnostik
  • Klammerprothesen, Teleskope für Allergiepatienten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen